Die hellenistische Welt, 4. Auflage (dtv Geschichte der by Frank K. Walbank

By Frank K. Walbank

Show description

Read Online or Download Die hellenistische Welt, 4. Auflage (dtv Geschichte der Antike) PDF

Similar german_2 books

Lohn des Todes. Eifelthriller

Ein Serienmörder in der EifelTrügerisches Idyll: Constanze will eigentlich nur ausspannen. Doch dann wird die Leiche einer Patientin gefunden. .. Constanze van Aken, Jugendpsychiaterin in Aachen, macht eine schwere Zeit durch. In ihrer Beziehung zu einem Rechtsmediziner kriselt es, und dann wird auch noch in der Nähe ihres Hauses in der Eifel eine Tote gefunden – eine ehemalige Patientin.

Kleine Weltgeschichte der Philosophie

English precis: For this new version, the writer has revised his winning paintings over a long time and has rewritten the final half, which bargains with the philosophy of the current. there's a specialize in the full of life dialogue and the expanding cooperation among philosophy and person medical study, because it is observable in key matters comparable to language, place of guy within the cosmos, ecological difficulty, mind and realization.

Kinderschutz in gemeinsamer Verantwortung von Jugendhilfe und Schule

Aktuelle Diskussionen um den Schutz von Kindern vor Gefahren für ihr Wohl beziehen neben Einrichtungen und Diensten der Kinder- und Jugendhilfe nun auch verstärkt weitere Akteure ein. So stehen gerade auch Schulen zunehmend vor der Herausforderung, Anzeichen von Kindeswohlgefährdung und erzieherischem Bedarf nachzugehen und entsprechende Schritte für die qualifizierte Bearbeitung innerhalb der Schule und im Zusammenwirken mit der Jugendhilfe einzuleiten.

Additional resources for Die hellenistische Welt, 4. Auflage (dtv Geschichte der Antike)

Example text

Jahr, mitAusnahme der Personen, die willentlichen Mordes oder Frevels schuldig sind. (P. Tebt. 5: Select Papyri 210; Austin 231) Derartige Zugeständnisse wurden dann über weitere 260 Zeilen ausgearbeitet. Ein anderer Papyrus aus Tebtunis (P. Tebt. 703: Select Papyri 204; Austin 256) enthält Anweisungen, die vom dioikētēs an einen neu ernannten Untergebenen in der ägyptischen Provinz geschickt wurden (s. S. 108). Die Papyri erhellen also sowohl das alltägliche Leben wie auch die große Politik. Sie müssen jedoch mit Umsicht ausgewertet werden.

Vor kurzem ist aber wieder angenommen worden, die ursprüngliche Zuschreibung an Demetrios I. treffe zu, worauf die Geschichte der beiden Regierungszeiten von neuem in den »Schmelztiegel« der Forschung geriet. Wenn Inschriften auch besondere Sorgfalt und Kenntnis erfordern, um von echtem Wert zu sein, so gehören sie dennoch zu den wichtigsten Quellen für neue Erkenntnisse. Zudem vermag man aufgrund ihrer stereotypen Form nicht nur etwaige Lücken in der einen mit dem Zeugnis der anderen auszufüllen; die verschiedenen inschriftlichen Gattungen – Bauinschriften, Freilassungsurkunden, Erlasse über Ehrungen, Grabinschriften, Verzeichnisse privater Vereinigungen usw.

Um wieviel berechtigter sei es dann, ihn schon bei seinen Lebzeiten zu ehren statt erst nach seinem Tode, da er dann doch von einer solchen Ehrung nichts mehr hätte. (Arrian, Anabasis 4, 10, 6–7) Aber wie verführerisch diese Beweisführung für Alexander selbst auch immer sein mochte, von den Makedonen wurde sie, wie bereits oben dargelegt, übel aufgenommen; der Plan, die proskynesis einzuführen, mußte aufgeschoben werden, vor allem angesichts des Einspruchs von Kallisthenes.

Download PDF sample

Rated 4.62 of 5 – based on 34 votes