Der mediale Habitus von Lehramtsstudierenden: Eine by Ralf Biermann

By Ralf Biermann

1 Einleitung Einleitung Mit der zunehmenden ökonomischen, sozialen und politischen Bedeutung von computing device und web startete 1996 die Initiative „Schulen ans Netz“. Beteiligt daran waren und sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die 1 Deutsche Telekom AG. Ziel struggle es, Bildungseinrichtungen zunächst mit C- putern auszustatten und ans web anzuschließen, um den neuen Herausfor- rungen der Bildung gerecht zu werden. Jedoch zeigte sich, dass eine vorhandene Ausstattung (vgl. Bundesministerium für Bildung und Forschung 2005) allein nicht zu einer Veränderung des Unterrichts führt. Überall conflict von dem Schl- wort „Medienkompetenz“ die Rede, und nicht nur Medienpädagogen schwä- ten von den fantastischen Möglichkeiten der neuen digitalen Welt. Verändertes Lernen, Demokratisierung, Partizipation waren nur einige Schlagworte, die in diesem Zusammenhang verstärkt auftraten (vgl. Kutscher/Otto 2004, S. 8). Neben den Veränderungen und den damit einhergehenden neuen Anfor- rungen der Berufswelt durch die Neuen Medien (vgl. Hafner 1990) sah guy die Notwendigkeit, die Heranwachsenden durch die Förderung grundlegender okay- petenzen auf ihren Alltag vorzubereiten. Zudem werden Medien zunehmend zu einem integrativen Bestandteil des Alltags. Dieser Prozess der Mediatisierung ist noch nicht abgeschlossen. Die Entwicklung schreitet rasant voran, und neue Technologien halten in immer mehr Bereiche des alltäglichen Lebens Einzug. In vielen Fällen bedarf es einer Förderung vielfältiger Kompetenzen, um mit der Komplexität der Medien umgehen und sie im Sinne einer demokratischen und gesellschaftlichen Partizipation nutzen zu können. Hier nehmen etablierte B- dungsinstitutionen eine wichtige Rolle ein.

Show description

Read Online or Download Der mediale Habitus von Lehramtsstudierenden: Eine quantitative Studie zum Medienhandeln angehender Lehrpersonen PDF

Similar education books

Marketing Through Search Optimization: How to be found on the web

This e-book publications readers via confirmed strategies for reaching and measuring good fortune in search engine optimization (i. e. how one can be the head of the rank), besides a assessment of crucial se's and directories. . Explains why and the way dealers can and needs to optimize their websites for searchability from the outset.

Cultures of the Lusophone Black Atlantic (Studies of the Americas)

This publication addresses the Lusophone Black Atlantic as an area of old and cultural creation among Portugal, Brazil, and Africa. The authors show how this house is not only the results of the imposition of a Portuguese imperial undertaking, yet that it's been formed by means of diversified colonial cultures.

Elements of Propulsion, Gas Turbines and Rockets 2nd edition (AIAA Education Series)

This article presents an entire creation to fuel turbine and rocket propulsion for aerospace and mechanical engineers. construction at the very profitable parts of fuel Turbine Propulsion, textbook assurance has been multiplied to incorporate rocket propulsion and the cloth on gasoline dynamics has been dramatically better.

Extra resources for Der mediale Habitus von Lehramtsstudierenden: Eine quantitative Studie zum Medienhandeln angehender Lehrpersonen

Sample text

Das Resultat belegt, dass die Verwendung neuer Medien in den Schulen in Bayern in den Jahren 2001 und 2002 noch nicht so selbstverständlich war, wie man das angesichts der Anstrengungen um eine gute Geräteausstattung, eine intensive Lehrerfortbildung und eine kontinuierliche Verbesserung des Unterrichts im Rahmen der Schulentwicklung hätte vermuten dürfen. , S. a. a. Einstellung zum Medieneinsatz) und der Praxisumsetzung festgestellt wurde. 4 Der Einsatz von Medien im Unterricht und im privaten Alltag 49 In der Grundschule kommen die Neuen Medien dabei am wenigsten zum Einsatz.

A. Einstellung zum Medieneinsatz) und der Praxisumsetzung festgestellt wurde. 4 Der Einsatz von Medien im Unterricht und im privaten Alltag 49 In der Grundschule kommen die Neuen Medien dabei am wenigsten zum Einsatz. „Nur 12 % der Grundschullehrer gaben an, dass sie Neue Medien häufig und regelmäßig in ihrem Unterricht einsetzten, aber 64 % hatten im 1. , S. 15) Wie auch bei der Untersuchung von Tulodziecki et al. (2000) zeigen sich hier Diskrepanzen zwischen dem Interesse bzw. der Bereitschaft, Neue Medien im Unterricht einzusetzen, und dem tatsächlichen Einsatz im eigenen Unterricht.

Hierzu weiter unten im Text die vorgestellten Ergebnisse von Tulodziecki et al. (2000). 4 Der Einsatz von Medien im Unterricht und im privaten Alltag 43 Abgesehen von einer ‚Grundversorgung’ der Schulen mit Tafel, Kreide und Tageslichtprojektor finden sich auch andere Medien: Film- und Diaprojektor, Tonkassetten, Fernseher und Videorekorder etc. 1990/91 führte das Staatsinstitut für Schulpädagogik in München eine Befragung von ca. 000 Lehrern durch (vgl. Sacher 1994). In Bezug auf Verwendung und deren Häufigkeit zeigt sich, „daß die meisten Lehrer AV-Medien recht sparsam einsetzen“ (Sacher 1994, S.

Download PDF sample

Rated 4.61 of 5 – based on 49 votes