Der Eisenbahngütertarif in der Volkswirtschaft by Dr. W. Spiess (auth.)

By Dr. W. Spiess (auth.)

Show description

Read Online or Download Der Eisenbahngütertarif in der Volkswirtschaft PDF

Similar german_8 books

Aufruf zur Revolte

Ungehorsam! Zivilcourage! Bürgerpflicht!

Wenn Politik auf dem Firmenparkplatz endet, ständig neue Kriegseinsätze drohen und Whistleblower für Ihren Dienst an der Bürgergesellschaft weggesperrt werden, steigt der Politikverdruss – nicht nur in Deutschland. Dabei entstehen gerade jetzt immer mehr Ansätze für eine neue interaktive politische Öffentlichkeit.

Konstantin Wecker und Prinz Chaos II. beschäftigen sich als Künstler und politische Aktivisten mit den entmutigenden und ermutigenden Seiten einer brandgefährlichen state of affairs. In einem rasanten Aufruf voller Wut und Poesie drücken sie aus, was once quer durch die politischen Lager von Vielen gedacht, aber nur selten in dieser Klarheit ausgesprochen wird. Ihr Fazit lautet eindeutig: „Duckt Euch nicht! Steht auf! Stellt Euch zornig gegen die Energie der Zerstörung! “
_____

Vorbemerkung

Unser textual content ist keine examine, aber auch kein unbeherrschter Wutausbruch. Er ist ein Aufschrei, geboren auch aus unserer Erfahrung jahrelangen Bloggens und der Auseinandersetzung mit Freunden und Feinden unserer Ideen. Und er ist der Konsens, der aus einem mehr als zehn Jahre überspannenden Gedankenaustausch beider Autoren erwachsen ist.

Wir haben den Eindruck, dass viele unsere Vorstellungen teilen, aber sich alleine für zu unbedeutend und unwichtig halten, um zu ihrer Meinung auch öffentlich zu stehen. Aber gerade der Schritt in die Öffentlichkeit ist eine demokratische Notwendigkeit.

Die Öffentlichkeit ist das discussion board der Demokratie, die Agora, und dort hat jeder das Recht, seine Meinung kundzutun. Wir wären glücklich, wenn es uns gelingen würde, mit dieser kleinen Schrift all denen, die an ihrer eigenen Wirksamkeit zweifeln, zu vermitteln, dass sie wichtig und bedeutend sind. Jede Einzelne, jeder Einzelne. Wir alle.

Kohlenwirtschaftsorganisationen

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Körperbegriff und Körperpraxis: Perspektiven für die soziologische Theorie

Michael Hubrich nimmt den Körper als elementare Grundkategorie soziologischer Theorien in den Blick. Er rekonstruiert anhand der Körperbegriffe bei Michel Foucault und Erving Goffman zwar wichtige, aber engführende theoretische Implikationen, die sich scheinbar gegenseitig ausschließen. Der Körper wird entweder als Effekt von Macht und Diskurs oder als performative Quelle interaktiven Handelns begriffen.

Extra info for Der Eisenbahngütertarif in der Volkswirtschaft

Example text

Denn die rein sprachIich-begrifflich kurze Bezeichnung des "besten Punktes" (Optimum) ist an sich so ungemein viel wert und so bezeichnend, daB demgegenuber die Moglichkeit des MiBverstlindnisses bei dem Betrachter, der zu be quem ist, die folgenden Grundslitze fur die Untersuchung sich vor Augen zu halten, schon in Kauf genommen werden darf. Der grundsatzliche Unterschied eines Bestpunktes im volks- und im betriebswissenschaftIichen Sinne Iiegt in folgendem: Der Begriff des Optimums kann in der Volkswirtschaft nicht wie in der Betriebswirtschaft (einschlieBlich des Ingenieurwesens) mathematisch-exakt gebraucht werden, sondern nur humanistisch-explikativ.

Die fiir die Giitertariflehre wichtigen Folgerungen aus dem soeben gefundenen Lehrsatze, daB der Verkehr niemals Selbstzweck sein kann, sind 1. daB dann der Verkehr grundsatzlich n i e m a I sun e n t gel t Ii c h bedient werden darf. - Unentgeltlichkeit des Verkehrs wiirde zu Bedenkenlosigkeit bei Verkehrsbenutzung und -veranlassung fiihren und damit die Volkswirtschaft schadigen. Erhebung eines Verkehrsentgeltes, eines Frachtpreises ist daher immer geboten. Dies urn so mehr, als die Verkehrsbedienung (nach dem in dem vorilusgegangenen Punkte Gesagten) zwar eine fiir geregelte Staatsfiihrung hochst bedeutsame und wichtige, immerhin indessen nicht staatsbegrifflich gleich unabweisliche Regierungs-Hoheitsaufgabe ist, wie etwa Rechts-, Kulturpflege u.

Die betriebswirtschaftliche Tarifpolitik steht auf dem betriebswissenschaftlichen Programmsatz: GroBer Umsatz - kleiner Nutzen; je intensiver ich den Verkehr ausgestalten kann, je geringer sind meine Kosten auf die Verkehrseinheitl; also gelobt sei die Tarifkunst, die mir Verkehr in s chi e c h t h i n gri:iBtem AusmaBe verschafft! - Yom Standpunkt der der Betriebswissenschaft zugrundeliegenden Wirtschaftstheorie, die dem Individuum erlaubt, in der Welt sich allein, oder wenigstens sich als Zentrum zu sehen, ist diese Auffassung nicht nur verstandlich, sondern sogar richtig.

Download PDF sample

Rated 4.36 of 5 – based on 33 votes