Adoleszenz - Migration - Bildung: Bildungsprozesse by Vera King, Hans-Christoph Koller

By Vera King, Hans-Christoph Koller

Show description

Read or Download Adoleszenz - Migration - Bildung: Bildungsprozesse Jugendlicher und junger Erwachsener mit Migrationshintergrund, 2. Auflage PDF

Best german_2 books

Lohn des Todes. Eifelthriller

Ein Serienmörder in der EifelTrügerisches Idyll: Constanze will eigentlich nur ausspannen. Doch dann wird die Leiche einer Patientin gefunden. .. Constanze van Aken, Jugendpsychiaterin in Aachen, macht eine schwere Zeit durch. In ihrer Beziehung zu einem Rechtsmediziner kriselt es, und dann wird auch noch in der Nähe ihres Hauses in der Eifel eine Tote gefunden – eine ehemalige Patientin.

Kleine Weltgeschichte der Philosophie

English precis: For this re-creation, the writer has revised his profitable paintings over many years and has rewritten the final half, which bargains with the philosophy of the current. there's a specialize in the vigorous dialogue and the expanding cooperation among philosophy and person clinical learn, because it is observable in key matters corresponding to language, place of guy within the cosmos, ecological quandary, mind and recognition.

Kinderschutz in gemeinsamer Verantwortung von Jugendhilfe und Schule

Aktuelle Diskussionen um den Schutz von Kindern vor Gefahren für ihr Wohl beziehen neben Einrichtungen und Diensten der Kinder- und Jugendhilfe nun auch verstärkt weitere Akteure ein. So stehen gerade auch Schulen zunehmend vor der Herausforderung, Anzeichen von Kindeswohlgefährdung und erzieherischem Bedarf nachzugehen und entsprechende Schritte für die qualifizierte Bearbeitung innerhalb der Schule und im Zusammenwirken mit der Jugendhilfe einzuleiten.

Extra info for Adoleszenz - Migration - Bildung: Bildungsprozesse Jugendlicher und junger Erwachsener mit Migrationshintergrund, 2. Auflage

Sample text

Kogan, I. ) (2005): Kindheit jenseits von Fremdheit und Trauma. : Brandes & Apsel Diefenbach, H. (2004): Bildungschancen und Bildungs(miss)erfolg von ausländischen Schülern oder Schülern aus Migrantenfamilien im System schulischer Bildung. L. (1965/2000): Etablierte und Außenseiter. /Krais, B. ) (2005): Das kulturelle Kapital und die Macht der Klassenstrukturen. /Sanders, O. ) (2002): Bildung und Transformation. Bielefeld: transcript Fürstenau, S. (2004): Transnationale (Aus-)Bildungs- und Zukunftsorientierungen.

1. Gesprächskontext und Fallstruktur Die vorzustellende Rekonstruktion eines Handlungsmusters einer türkischen Bildungsaufsteigerin beruht auf der Analyse eines Forschungsgespräches, das ich mit der 20jährigen Medizinstudentin Özlem nach ihrem ersten Universitätssemester geführt habe. Vor der Universität besuchte Özlem eine Dortmunder Gesamtschule, auf der sie wiederholt die jahrgangsbeste Schülerin war und auch das beste Abitur ihres Jahrgangs ablegte. Obwohl sie in Dortmund geboren wurde und aufwuchs, spricht Özlem – wie manche andere Absolventen der Dortmunder Gesamtschule, einer Innenstadtschule mit hohem Anteil ausländischer und türkischer Schüler und Schülerinnen (55% bzw.

Sein Vater ist Arbeiter, die Mutter Hausfrau, beide waren vor seiner Geburt aus der Türkei nach Deutschland migriert. Über weite Passagen des Interviews standen zwei Themen im Vordergrund: zum einen der Leistungsdruck, der von den Eltern ausgeübt wurde; zum anderen die Erfahrungen der Diskriminierung, die er als Kind einer türkischstämmigen Familie erlebte. Als Schüler wurde er, wie er erzählt, zunächst auffällig, weil er gemeinsam mit dem Bruder Unterschriften des Vaters unter Klassenarbeiten gefälscht hatte.

Download PDF sample

Rated 4.38 of 5 – based on 43 votes